Rücken entlasten mit dem Kettler Schwerkrafttrainer Apollo

Rücken entlasten mit dem Kettler Schwerkrafttrainer Apollo

Immer mehr Menschen leiden unter Rückenschmerzen. Für eine schnelle, angenehme Entlastung der Gelenke können da sogenannte Schwerkrafttrainer helfen.

Egnoka_Apollo_Action_01_web

 

Bitte tragen Sie jetzt Ihre E-Mail-Adresse ins untere Email-Feld ein und Sie erhalten in wenigen Minuten mehr Informationen wie Sie Yoga schnell und einfach erlernen können, mit dem Egnoka 3 Schritte Lernsystem.

Jetzt eintragen!

Immer mehr Menschen leiden unter Rückenschmerzen. Oft sind Belastungen der Wirbelsäule und mangelnde Bewegung bei der Arbeit der Grund. Leider bietet der Arbeitsplatz oft nicht die Möglichkeit, sich mehr zu bewegen und in der Freizeit ist wenig Zeit, die Rückenmuskulatur umfassend zu trainieren. Für eine schnelle, angenehme Entlastung der Gelenke können da sogenannte Schwerkrafttrainer helfen.

Wie funktioniert der Kettler Inversionstrainer Apollo?

Der Kettler Inversionstrainer Apollo ist so ein Fitnessgerät, mit dem sich die Gelenke und die Wirbelsäule sehr schonend entlasten lassen. Das Prinzip der Kippbank ist ganz einfach: Sie stellen sich einfach auf die vorgesehenen Flächen und fixieren die Fußpolster mittels der Schnellverstellung. Ihre Füße sind nun vorne und hinten ein kleines Stück über den Knöcheln von Polstern fixiert.

Lehnen Sie sich nun gegen die Rückenlehne zurück. Indem Sie die seitlichen Griffe umfassen und ein wenig Druck ausüben, können Sie die Rückenlehne langsam absenken. Bringen Sie sich so bis in die Überkopfposition.

Strecken Sie nun die Arme über (bzw. unter) den Kopf. Um sich wieder in die Aufrechte zu bringen, umfassen Sie wieder die Griffe und ziehen leicht daran. Da der Schwerpunkt gut ausbalanciert ist, ist das ganz leicht.

Wie wirkt ein Schwerkrafttrainer?

Das Training mit dem Apollo Inversionstrainer hat eine entlastende Wirkung. Während des Tages lastet das ganze Gewicht Ihres Oberkörpers auf den unteren Rückenwirbeln, den Hüftgelenken und den Knien. Dadurch werden diese belastet und gestaucht.

Mit der Inversionsbank Kettler Apollo “drehen Sie den Spieß um”. Durch die Schwerkraft wird Ihr Körper nun gestreckt. Die Gelenke wie auch die unteren Wirbel werden entlastet.

Für viele Menschen mit Gelenk- und Rückenschmerzen ist das eine sehr angenehme und entspannende Erfahrung.

Für längerfristige Entlastung der Gelenke und Linderung von Schmerzen braucht es kein langes Training, viel wichtiger ist eine regelmäßige Anwendung.

Diese sollte nach einer Linderung der Beschwerden um ein ergänzendes Krafttraining der Rumpfmuskulatur ergänzt werden.

 

Was muss ich beim Training beachten?

Damit das Training mit dem Kettler Inversionstrainer wirklich erfolgreich ist, ist es wichtig, dass Sie dem Gerät vertrauen und das können Sie auch: Das Training mit dem Kettler Apollo ist sicher. Wenn Sie sich an die Gebrauchsanweisung halten, können Sie gar nicht herausrutschen. Verkrampfen Sie daher nicht, sondern seien Sie ganz entspannt, lassen Sie die Muskeln locker.

Lassen Sie sich im wahrsten Sinne des Wortes einmal hängen. Nur so kann der Kettler Inversionstrainer wirklich effektiv funktionieren.

Ist das Training mit dem Inversionstrainer wirklich sicher?

Das Training mit dem Kettler Apollo ist absolut sicher! Mit den Griffen können Sie sich ganz einfach wieder hochziehen. Und was die Sicherung der Füße betrifft: der Mechanismus zur Fixierung ist nicht nur sicher, sondern auch komfortabel gelöst.

Da Sie nie ganz senkrecht hängen, werden Sie an mehreren Stellen gehalten, so dass Sie keine Druckstellen fürchten müssen. Für Trainingsneulinge gibt es zusätzlich einen Verstellmechanismus, mit dem sich die maximale Kippung einstellen lässt.

Wann sollte nicht mit dem Kettler Apollo Inversionstrainer trainiert werden?

Grundsätzlich ist das Training mit dem Kettler Apollo für gesunde Menschen unbedenklich. Da aber natürlich sehr viel Blut in den Kopf fließt, kann es bei einigen Menschen anfangs zu leichten Schwindelgefühlen kommen, brechen Sie das Training dann ab und versuchen Sie es nach einer längeren Pause noch einmal.

Sollten Sie unter Bluthochdruck leiden, sprechen Sie vorher mit Ihrem Arzt. Sie sollten grundsätzlich immer alle evt. körperlich anstrengenden Tätigkeiten vorher mit Ihrem Arzt absprechen.

http://www.sport-tiedje.de/de/Kettler-Apollo-Schwerkrafttrainer-Inversionstrainer-7426-700

Schreibe einen Kommentar